Über mich

Ich spiele gerne, schreibe manchmal und mache gelegentlich Krach.

Fiktion ist möglich. Veränderung auch.

Spiele

Ich spiele regelmäßig Pen & Paper-Rollenspiele. Momentan bin ich bei Trail of Cthulhu ein Ermittler, der zusammen mit seinem Kollegen eine Mordserie aufklärt.

Auf dem Computer bevorzuge ich Adventures, Rollen- und Sandbox-Spiele. Mich interessieren dabei glaubwürdige Charaktere, gut erzählte Geschichten und das erkunden und erforschen einer virtuellen Welt.

Bei Brettspielen mag ich vor allem kooperative Spiele und Dungeon Crawler.

Texte

1999-2003 veröffentliche ich diverse Gedichte und Songtexte auf mittlerweile nicht mehr existenten eigenen Domains. Dort veröffentlichte ich 1999-2004 auch ein paar meiner Kurzgeschichten. Ich bin dazu übergegangen, Texte in einem Notizbuch festzuhalten. Es ist nicht ausgeschlossen, dass ich die Themen in anderer Form und an anderer Stelle verwende.

Krach

Bei meinen Musikalischen Experimenten von 1998-2003 ging es mir vor allem darum, die verwendete Software zu erkunden. Zu Anfang war dies noch ein Tracker namens Impulse Tracker 2. Später kamen Fruity Loops sowie tatsächliche Instrumente hinzu.

Veröffentlicht habe ich zwei Songs. 2001 “Flatline” unter dem Künstlernamen “KDT” auf der Compilation “Schwarzes Hamburg Vol. 1” und 2003 “Fehlfunktion: Liebe” (Text und Vocals von mir; Musik von My own Malice), den ich direkt ins Netz stellte.

Seit 2015 beschäftige ich mich wieder intensiver mit elektronischer Musik. Zentrale Elemente dabei sind Stepsequenzer, Drumcomputer und ein modularer Synthesizer.

05. 05. 2017